Die Umwege eines Briefes

Ein Brief nach St.Gallen, aufgegeben in St.Gallen, wird erstmals nach Z├╝rich gekarrt, ‘sortiert’, und wieder nach St.Gallen verschoben.

Und wenn jetzt nochmals einer kommt und glaubt ich akzeptiere an Stelle von eMails diese asoziale Scheisse, der soll sich mal ├╝berlegen, warum er nicht mit Betonschuhen im Bodensee spazieren soll.

Steckt Euch Euer Dreckspapier in Euren Arsch, aber nicht in meinen Briefkasten!