Zensur in sozialen Medien

Sie nennen sich soziale Medien, Fratzenbuch & Co, aber sie üben willkürliche Zensur aus. Das hat mit sozial rein gar nichts mehr zu tun. Es gilt bei FB nicht Schweizer Recht, es gilt auch nicht EU Recht, es gilt das Recht das die selbsternannten Zensoren für richtig halten.

Immer wieder werden User gesperrt, ohne jegliche rechtliche Grundlage. Werden User gesperrt, sprich bestraft, ohne eine rechtsgültige Verurteilung.

Nicht was viele User vielleicht von sich geben ist rechtswidrig, die Zensur ist rechtswidrig.

Aber was darf man von einem Land erwarten, das einen Häuptling zum Oberhaupt gewählt hat, der offensichtlich jeden Bezug zur Realität zu verlieren scheint.

Die Fratzenbuch Zensoren scheinen noch 80 Jahre in der Vergangenheit zu leben. Vielleicht huldigen sie auch einem toten Österreicher.